aktuelle Angebote
Angebote für Schüler
Die AIH an den Schulen ESF Baden-Württemberg   Europäische Union

Kreisweit abgestimmte, gemeinsame Zielsetzungen zur Schulsozialarbeit im Hohenlohekreis und die enge Verzahnung mit dem AIH-Integrationsmanagement im Projekt „Mächtig Rückenwind“ sind Erfolgsgaranten der AIH-Arbeit Arbeit an den Schulen.

„Mächtig Rückenwind“ (Ein Projekt des ESF – Europäische Sozialfonds) / Schulsozialarbeit "Netzwerk Rückenwind" / Projekt "Lichtblick" (Ein Projekt des ESF – Europäische Sozialfonds)

Das Projekt „Mächtig Rückenwind“ wird vom Europäischen Sozialfonds (=ESF) gefördert.
Es verfolgt die ESF-Zielsetzung „Vermeidung von Schulabbruch und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit“.
Um möglichst vielen jungen Menschen am Übergang Schule – Beruf Perspektiven für die private und berufliche Zukunft zu eröffnen, setzen wir vor Ort an der Karoline-Breitinger-Schule in Künzelsau und an der Richard-von-Weizsäcker-Schule in Öhringen erfahrene und qualifizierte Integrationsmanager/innen ein.
Diese werden nicht nur aktiv, wenn Schulverweigerung, Schulversagen oder gar Schulabbruch drohen sondern sie arbeiten auch proaktiv Hand-in-Hand mit den Schulleitungen und Lehrkräften. So erfolgt eine möglichst optimale Weichenstellung ins Berufsleben entsprechend der individuellen Ressourcen und Möglichkeiten der Schüler/innen.
Hauptziele im ESF-Projekt „Mächtig Rückenwind“ sind:

  • Verringerung von Qualifikationsdefiziten
  • Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit
  • Vermeidung von Schulabbrüchen
  • Unterstützung zum Erreichen eines Schulabschlusses
  • Aktive Heranführung an das Arbeitsleben
  • Förderung eines positiven Miteinanders ausländischer und deutscher Schüler/innen
  • Vermeidung von Diskriminierungstendenzen
  • Unterstützung beim Start in Ausbildung bzw. weiterführende Schule
  • Vermittlung in Ausbildung, ggf. in berufsvorbereitende oder -begleitende Maßnahmen
  • Betreuung straffällig gewordener Jugendlicher bei der Ableistung von Sozialstunden
  • Verbesserung der Berufsorientierung, Motivation zu geschlechteruntypischen Berufe

Siehe auch "Erfolgreiche Erlebnistage Arbeitswelt " - Heilbronner Stimme vom 03.11.2022

Download Flyer Mein Rückenwind  

Medienkonsum Bewerbungsbild Berufsorientierung Erlebnispädagogik

Schulsozialarbeit - „Netzwerk Rückenwind“

Im Kontext der Gesamtziele des kreisweiten „Netzwerk Rückenwind“ unter der Leitung des Hohenlohekreises setzt die AIH vor Ort an den gewerblichen und kaufmännischen Berufsschulen in Öhringen und Künzelsau kompetente und erfahrene Schulsozialarbeiter/innen ein.
Sie unterstützen Schüler/innen, Lehrkräfte und Eltern bei auftretenden Schwierigkeiten.
Gemeinsam werden Lösungen für einen gelingenden Übergang von der Schule ins Berufsleben entwickelt, eingeleitet und umgesetzt.
Hauptziele der Schulsozialarbeit im Hohenlohekreis sind:

  • Ansprechpartner sein für die Schüler
  • Beratung und Begleitung in Einzelgesprächen
  • Hilfe bei schulischen und privaten Problemen und Konflikten
  • Vermittlung zwischen Eltern, Schüler/innen und Schule
  • Interne schulspezifische Angebote
  • Programme für Klassen – z.B. zur Verbesserung der Klassenatmosphäre
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten im Umgang mit Behörden und Ämtern

Die Schulsozialarbeit wird gefördert durch den Kommunalverband Jugend und Soziales Baden-Württemberg und den Hohenlohekreis.

Download Flyer Schulsozialarbeit  

Projekt "Lichtblick"

Lichtblick richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die auf Grund der Corona-Pandemie, den Anschluss verloren haben und zusätzliche Unterstützung brauchen. Neben einer intensiven Unterstützung soll Lichtblick Chancengleichheit herstellen und Armut und Ausgrenzung vermeiden.
Das seit dem 15. September 2021 laufende Projekt wird durch den Europäischen Sozialfonds finanziert und läuft bis Ende 2022.

Das Projekt "Lichtblick" stützt sich auf drei Säulen:

  • Lernraum und Nachhilfe plus Prüfungsvorbereitung
  • sozialpädagogische Betreuung und Begleitung
  • Kreatives handwerkliches Tun und gemeinsame Aktionen

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Panoria
Telefon und WhatsApp: 0176/81378844
Siehe auch "Lichtblicke schaffen wenn es scheinbar keinen Ausweg gibt. " - Heilbronner Stimme vom 17.11.2022

Download Flyer Prospekt Lichtblick